Die Macht der Hingabe

In diesem Artikel erfährst du eine Quelle der Angst, die dich davon abhält dich dem Fluss des Lebens und der Universellen Führung hinzugeben und wie du sie spielend leicht überwinden kannst, um in den Flow zu kommen.

Bleib dran um mehr zu erfahren.

 

Was bedeutet es sich hinzugeben?

Uns der göttlichen Quelle in uns hinzugeben und die Energie frei durch uns fließen zu lassen ist eines der schönsten Gefühle, nicht wahr? Frei von Kontrolle beobachtest du, wie sich die Dinge vor deinen Augen entfalten und du etwas in diese Welt bringst, was sich nur durch dich zum Ausdruck bringen kann. Doch wie schaffst du, die Kontrolle loszulassen und zu vertrauen.

 

Woher der Widerstand kommt

In erster Linie ist es wichtig dir bewusst zu werden, woher deine Angst kommt und warum es dir so schwer fällt dich der Schöpferkraft hinzugeben und den Dingen freien Lauf zu lassen. Schauen wir mal auf das Leben der meisten Menschen in der Gesellschaft zurück. Wir wachsen auf, werden ins System gesteckt, rebellieren vielleicht am Anfang noch ein wenig und dann geben wir meistens erstmal auf und – wir geben uns hin.

 

Höre auf die leise Stimme in deinem Inneren

Was wir in diesem Prozess mit Hingabe verbinden ist Schmerz. Wir verlieren die Verbindung mit uns selbst, werden in eine Box gesteckt und leben unglücklich und unerfüllt vor uns hin. Die Assoziation, die wir mit Hingabe an eine „Macht“ außerhalb von uns haben ist dadurch mit Leid und Schmerz verbunden. Jetzt kommt plötzlich eine leise Stimme in der auf, die dir sagt, was du machen sollst und dass du ihr vertrauen sollst.

Sie fragt dich, die Kontrolle loszulassen und dich führen zu lassen. Die erste Reaktion, die wahrscheinlich in den meisten von uns aufkommt ist erstmal: Nein, danke. Das Spiel kenne ich schon, das macht keinen Spaß.

 

 

Nichts wird nochmal so sein wie es einmal war

Der Unterschied zwischen damals und heute ist, dass wir uns jetzt der Liebe hingeben und sie durch uns wirken lassen. Wieder verbunden zu sein mit deinem Höheren selbst, dem nicht-physischen Teil von dir bedeutet genau das – Hingabe und Vertrauen zu praktizieren. Für den Kopf ist oft nicht nachvollziehbar, wie sich Dinge auf wundersame Weise fügen können, wo wir doch unser Leben lang aller durchgeplant und überdacht haben und versucht haben Dinge zu steuern, die am Ende doch nicht so ganz funktioniert haben.

 

Du kannst deine Angst jetzt loslassen

Der erste Schritt ist also dir deiner Angst bewusst zu werden, wieder in Schmerz und Leid zu enden, anstatt in Verbundenheit und Erfülltheit. Um dir deinen Gedanken bewusst zu werden und die Gefühle, die mit Hingabe verbunden sind sichtbar zu machen, kannst du sie aufschreiben. Schreibe auf, wovor du Angst hast und welche Gefühle du dadurch gefühlt hast, als du dich das letzte Mal einer größeren Macht hingeben hast.

Stell dir vor wie mit jeder Zeile, die du zu Papier bringst die Energie der Gefühle auf das Blatt fließt. Die Erinnerungen mögen vielleicht in deinem Kopf bleiben, doch die Blockarden schreibst du aus dir raus. Nimm dir Zeit und schreibe alles auf, was dir in den Sinn kommt und lass alles auf das Papier fließen, das dir nicht länger von Nutzen ist.

Sobald du mit dem Schreiben fertig bist, kannst du den Text abschließen mit den Worten: Und so ist es!

 

Verbrenne den alten Ballast

Nun nehme das Papier, verknüll es und verbrenne es an einem sicheren Ort. Sei dir bewusst, dass Energie niemals verschwindet, sondern sich immer nur eine andere Form transformiert. Du hast soeben deine Angst und deinen Schmerz, deine Scham, deinen Kummer in Hitze verwandelt und bist frei davon. Je nachdem wie intensiv die Emotionen in deinem Körper sind, wiederhole den Prozess einige Male und beobachte dann, wie du mehr und mehr Vertrauen gewinnst, dich voll hinzugeben.

Nutze zur Verstärkung noch diese Affirmation: Ich gebe mich der Liebe hin, die durch mich fließt

 

In Liebe und Dankbarkeit

 

Julian

0 Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

©2019 by Julian Geschwindner | Impressum | Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?